Urlaub in St. Peter-Ording

Nordseeurlaub in St. Peter-Ording: Egal, ob Sie im Frühjahr, im Sommer, im Herbst oder im Winter kommen, jede Jahreszeit hat in St. Peter-Ording ihren ganz besonderen Reiz! Genießen Sie die scheinbar grenzenlose Weite des 12 Kilometer lange Sandstrandes. Erfahren Sie die vier Ortsteile von St. Peter-Ording, die alle ihren eigenen Stil und einzigartigen Charakter besitzen. Erleben Sie das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer. Entdecken Sie auf einer geführten Wanderung das Wattenmeer. Spüren Sie das Leben mit Sand, Wind und Flut!


12 Kilometer lange Sandstrand...

Faszinierend ist sie, die grenzenlose Weite, die einem das Gefühl vermittelt, der Himmel sei zum Greifen nah. Stundenlang kann man am schier unendlich scheinenden Sandstrand spazieren, ohne vielen Menschen zu begegnen. 12 Kilometer zieht sich die Sandbank in einer Breite von zwei Kilometern vor St. Peter-Ording entlang. Holzstege führen zu den mächtigen Pfahlbauten, einzigartig an der Nordsee, zu den vier bewachten Badestellen und zwei bewachten FKK-Stränden. Hier, in der größten Sandkiste der Welt, trifft man auf Sandburgenbauer, Wassersportler und Strandsegler, die auf ihren drei Rädern mit den hoch aufragenden bunten Segeln mit bis zu 130 Stundenkilometern über den Sand jagen.

 

Der Südstrand am Ortsteil Dorf ist die "stille" Alternative zum 12 km langen Sandstrand. Hier ist der Treffpunkt für die geführten Wattwanderungen mit der Schutzstation Wattenmeer, da bei Ebbe die Bucht der ideale Startpunkt ist. Aber nicht nur für "Wattläufer" ist der Südstrand attraktiv, abseits des Trubels können Sie hier in Strandkörben relaxen und den Kitesurfern bei Ihren wagemutigen Sprüngen zu schauen. Kulinarisch versorgt werden Sie in der neuen "Strandhütte". Von unserem DünenNest sind es knapp 20 Gehminuten bis zum Südstrand oder nehmen Sie den, mit der St. Peter-Ording Gästekarte, kostenlosen Ortsbus, der Sie direkt zum Strand (nicht bei Hochwasser) fährt!

4 Ortsteile - Ording - Bad - Dorf - Böhl

Wie eine Perlenkette reihen sich die vier Ortsteile am über 12 km langen und bis zu 2 km breiten Strand auf. Ob Ortsteil Bad, Böhl, Dorf oder Ording, jeder von ihnen ist eine Urlaubsperle mit eigenem Glanz, individuellem Stil und einzigartigem Charakter.

 

Ording bietet ein Vielfalt und Gegensätze – geteilt durch den Deich. Auf der einen Seite, am weitläufigen Strand, tobt das maritime Leben. Hier ist das Mekka der Strand- und Wassersportler, hier finden jedes Jahr zahlreiche Großveranstaltungen statt, der Ordinger Strand ist Spielplatz und Sandkiste zugleich.

 

Das Bad repräsentiert die touristische Moderne. Hier finden Sie auch das Freizeit- und Erlebnis Bad „Dünen Therme“. Einen schönen Spazierweg bietet die Erlebnis-Promenade im Ortsteil Bad. Nach der vollständigen Erneuerung 2007 bestimmt moderne Landschaftsarchitektur das abwechslungsreiche Bild, das auch die neu gestaltete Buhne und die 1 km lange Seebrücke einbezieht, über die Sie direkt auf die 12 km Sandbank gelangen. Von unserem DünenNest sind es gerade mal 20 Minuten über den Deich bis zur Erlebnis Promenade. Hier finden Sie auch das neue Veranstaltungsgebäude „Dünen Hus“.

 

Das Dorf ist über die Jahrhunderte historisch gewachsen und bezaubert heute durch seinen heiteren fast kleinstädtischen Charme. Von der St. Peter Kirche überragt, die dem Ort ursprünglich den Namen gab, bestimmen geschichtsträchtige Architektur, kulturelle Angebote und bunte Geschäftigkeit das lebendige Flair.

Wenn man vom Hotel aus rechts dem Fasanenweg folgt, gelangt man auf den Marktplatz, hier wird man von Jan und Greet begrüßt, zwei Plastiken, die das Leben St. Peters des letzten Jahrhunderts widerspiegeln. Durch den Deichdurchbruch des Sommerdeichs (Stöpen) gelangt man in die Dorfstraße bzw. Olsdorfer Straße, beide Straßen bilden den eigentlichen Dorfkern. Alte erhaltene Reetdach-Katen, die Kirche, aber auch neue angepasste Bauten machen den Charme des Dorfes aus. Besonders das Heimatmuseum in der Olsdorfer Straße lässt einen in die Eiderstedter Kultur eintauchen. Das interessante Angebot von über 30 Geschäften lädt zum Einkaufsbummel ebenso ein wie das breit gefächerte Gastronomieangebot, von gemütlichen Cafés über gepflegte Restaurants.

Jeden Mittwoch ist Markttag mit frischem Gemüse hiesiger Bauern und allem, was das Herz auf einem guten Markt begehrt.

 

Böhl ist der ruhige und verschlafene Ortsteil. Am breiten Sandstrand, auf dem sich auch ein Autoparkplatz findet, liegt die „Seekiste“, St. Peter-Ordings berühmtes Fischrestaurant.

Freizeit- & Erlebnisbad "Dünen Therme"

Das Freizeit- und Erlebnisbad verkörpert gewissermaßen die gezähmte Variante der Nordsee. Auf über 1000 Quadratmeter erstrecken sich die Möglichkeiten, sich im reinen, angenehm temperierten Meerwasser zu vergnügen. Hinter großen Glasfronten gestaltet sich der Wasserkontakt zu jeder Jahreszeit komfortabel und abwechslungsreich.

Die Saunalandschaft der DÜNEN-THERME öffnet Herz und Sinne auf besondere Weise für eine genussvolle, naturnah ausgerichtete Saunakultur. Das Ensemble aus fünf hochwertigen Saunatypen passt sich phantasievoll dem Landschaftscharakter der Küstenregion an. Ein Dünengarten mit Meerwasserfall und Meerwasserbecken, mit Sand und Kiesel, Strandhafer und Strandkörben dient als Ruhezone.

Im Gesundheits- & Wellnesszentrum finden natürliche Heilmittel aus der Natur ihren Einsatz und die ideale Ergänzung bietet das hochwertige Wellness-Programm mit ganzheitlichen Anwendungen und Pflegezeremoniellen aus dem osmanischen und fernöstlichen Raum sowie mit harmonisierenden und belebenden Thalasso-Variationen.

UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer…

Das Wattenmeer der Nordsee ist eine einzigartige Naturlandschaft voller Schönheit und Ursprünglichkeit. Schleswig-Holstein schützt diese Landschaft als Nationalpark und die UNESCO hat das Gebiet zum Weltkulturerbe erklärt. Mit mehr als 4.400 Qkm ist der Nationalpark der größte zwischen dem Nordkap und Sizilien. Unter dem Motto „Natur sein lassen“ soll die einzigartige Natur erhalten werden – nicht nur die Tiere und Pflanzen, sondern auch die Landschaft in ihrer Gesamtheit, mit Wattflächen und Prielen, Dünen und Salzwiesen. Damit Menschen heute und in Zukunft darüber staunen und sich dort erholen können.

Schutzstation Wattenmeer

Gehen Sie im Wattenmeer auf Entdeckertour mit der Schutzstation Wattenmeer. Es gibt vielfältige Touren durch Watt, Dünen und Salzwiesen, Nachtwanderungen und vogelkundliche Fahrradtouren. Veranstaltungstermine finden Sie im Veranstaltungskalender der Tourismus Zentrale St. Peter-Ording. Viele Veranstaltungen sind gut mit dem Ortsbus zu erreichen.

Nationalparkhaus in St. Peter-Ording

Die Nationalpark-Ausstellung „Leben mit Sand, Wind und Flut“ in der Dünen-Therme St. Peter-Ording bietet neben vielen Infos uns Spielen auch ein Wattenmeer Kino und elf Aquarien.